Autositze aus Leder wollen gut gepflegt sein

Jeden Tag sitzen wir auf diesen Lederteilen. Neben dem Aussehen ist die Funktion der Autositze aus Leder dadurch wichtig.

So färben Jeans auf hellen Autositzen sehr stark ab. Anschließend ist es sehr mühsam, das Leder wieder sauber zu bekommen. Auch Kinder essen sehr gerne im Auto und turnen mit den Straßenschuhen gerne auf den Sitzen herum. Das lässt sich kaum vermeiden. Die daraus entstehenden Flecken sind nur sehr schwer oder gar nicht mehr zu entfernen. Von Malstiften und Kugelschreiber mal ganz abgesehen.

Vor der Behandlung mit X1

Ältere Lederoberflächen

Vorher & Nachher

ACHTUNG:

BITTE NIE DAS LENKRAD MIT X1 BEHANDELN.

Es kann dadurch seine Griffigkeit verlieren!

X1 TIPP

Besonderheiten bei perforiertem Autoleder

Gebrauchsanleitung

Bevor Sie gleich Ihre Autositze mit X1 Fleckenschutz & Pflege behandeln,
lesen Sie sich unbedingt die Gebrauchsanleitung durch.

Zur Gebrauchsanleitung

Tipps & Hinweise

Sanfter Umgang mit sanften Ledern

Autositze sind aus robusten Leder gefertigt. Trotzdem dürfen Sie beim Reinigen nie mit großem Druck oder mit harten Bürsten etc. auf dem Leder reiben. Sonst besteht die Gefahr, dass Sie die Oberflächenstruktur und Farbe einfach wegreiben und das Leder glatt wird. Das sieht nicht besonders gut aus und kann nur in einer Lederwerkstatt wieder repariert werden.

Finger weg von harten Reinigungsmitteln

Im Internet findest man viele skurile Tipps, wie man Flecken aus dem Leder bekommt. Da wird Essig, warmes Seifenwasser, Haarspray oder irgendwelche Gels und aggressive Reinigungsmittel angepriesen. Wir raten dringend von solchen Mitteln ab.

Fettflecken sanft entfernen

Nehmen Sie unseren  X1 Leder-Reiniger. 

Unser Service für Sie

Zum Kontakt